Rumänien Rundreise 5. Teil

Unsere Rundreise geht weiter. Heute fahren wir von Bazna nach Agnita und dann: wieder einer der Höhepunkte: die Audienz beim Fürsten auf der Dracula-Burg in Bran (Törzburg). Der Mythos lebt: Dracula und die Törzburg. Dracula ist übrigens eine Fantasiefigur die der irische Schriftsteller Bram Stoker geschaffen hat.

Ja nun sind wir endlich da: Bran. Eine Menge Busse, unzählige Besucher und eine schier endlose Warteschlange vor dem Eingang. Ob wir da heute noch reinkommen? Na sicher sagt Buzzi, unser Reiseleiter, und nicht vergessen: Knoblauch mitnehmen. Warum? Na das weiß doch jeder: Vampire hassen Knoblauch!

Endlich ist unsere Gruppe an der Reihe. Wir marschieren über steile Stufen und enge Stiegen ins Schloss das nach der Rückgabe nun wieder den Habsburgern gehört. Wir können das Schlafzimmer der Königin Maria von Rumänien, Salons, das Musikzimmer und zahlreiche andere Räume besichtigen.

Am nächsten Tag fahren wir dann nach Harman, eine der besterhaltenen Kirchenburgen von Siebenbürgen in der Nähe von Kronstadt und dann nach Brasov (Kronstadt). Das Alte Rathaus, die restaurierten Bürgerhäuser, die schwarze Kirche usw. Brasov ist die Hauptstadt der historischen Region Burzenland (nach dem Fluss Burzen). Hier gibt es wieder sehr viel zu sehen und zu staunen. Man bummelt durch die Fußgängerzone zur schwarzen Kirche. Etwas besonderes im monumentalen Gotteshaus sind die Orientteppiche und 5 Orgeln!

eins der Stadttore von Brasov
ein Stadttor in Brasov
DSC01577 ko
das alte Rathaus
DSC01575 ko
die schwarze Kirche
DSC01578 ko
wunderschöne, restaurierte Bürgerhäuser in der FuZo

unsere Reise neigt sich langsam dem Ende zu. Wir fahren mit dem Bus von Predeal nach Bukarest und fliegen mit einem Jet der Tarom wieder nach München.

Eine wunderbare Reise mit vielen, prägenden und bleibenden Eindrücken die uns noch lange in Erinnerung bleiben werden.

Advertisements