Winter in Vormoos

Bei diesem herrlichen, wenn auch saukaltem Winterwetter ist es im warmen Wohnzimmer – trotz der Flammen im offenen Kamin – nicht auszuhalten. Da mußten wir (Gretl – unser Wachhund – und ich) einfach raus um die schon wärmende Sonne, den knirschenden Schnee und den beißenden Wind zu genießen.

Und: wir wurden nicht enttäuscht –  wunderbare und beeindruckende Impressionen eines herrlichen Wintertages waren der Lohn. Überzeugt euch selbst und geht mit uns eine Runde durch Vormoos und zur Hohen Röde.

 

 

Advertisements

Drei Königs-Spaziergang

Bei traumhaftem Winterwetter ( – 10 Grad, Schnee und Sonnenschein) erkundeten wir heute wieder einmal Vormoos und die Umgebung. Es ist immer wieder faszinierend, welche Eindrücke uns die Natur bietet. Wir müssen nur unsere Augen öffnen und staunen – hier einige Winterimpressionen

MD 2016 2. Teil

Am nächsten Tag ging es in aller Früh los. Bereits um 8 Uhr waren wir  in der Volksschule Moosdorf zu Gast. Die Schülerinnen und Schüler, die Direktorin Susanne Wanitschka und der ganze Lehrkörper waren anwesend und lauschten den uns unbekannten Mantras. Wie vereinbart stellten sich die Mönche den Fragen der Schülerinnen und Schüler und gaben Antworten darauf.

 

Ähnlich war es dann beim Besuch in der neuen Musikmittelschule in Eggelsberg. Zwei erste Klassen mit ihren Klassenvorständen waren zum Treffen mit den Mönchen eingeladen. Auch hier gabs natürlich nach den Mantras Fragen über Fragen. Und hier einige Eindrücke:

 

 

 

Zum Abschluss lud uns die Familie Peer zu einem gemeinsamen Mittagessen ein.

 

 

Vor der Verabschiedung überreichten uns die Mönche eine Khata.

moenche_peer3
Geshe Jampa, Felix Peer, Geshe Söpa, Obmann Josef Bachleitner und Geshe Lobsang

Im Namen des Moosdorfer Friedensdialoges bedanke ich mich bei den Mönchen für den Besuch in Moosdorf und bei Christian für’s Fahren. Weiters bedanke ich mich für die freundliche Aufnahme bei den Haus- und Schulbesuchen und bei den Besuchern des Dialoges 2016 für die Teilnahme. DANKE!

Josef Bachleitner

Obmann

und noch einige Fotos:

Moosdorfer Dialog 2016 Mantras – Mandalas – Meditation

 Fotos: ReiWo, Vormoos Online

Der Moosdorfer Dialog 2016 ist schon wieder Geschichte. Alle, die dabei waren, wissen es ja, es war ein aussergewöhnliches Erlebnis mit drei buddhistischen Mönchen von einem zum anderen Highlight zu kommen:

sam_1074ako
Geshe Shoepa, Geshe Lobsang und Geshe Jampa
sam_1069ako
Geshe Lobsang und Soepa bei einer Hauseinweihung
sam_1055ako
Geshe Soepa beim Beten der Mantras
sam_1052ako
die erforderlichen Utensilien
sam_1051ako
Geshe Jampa
sam_1054ako
Geshe Lobsang
sam_1031ako
Geshe Soepa
sam_1029alp
bei einer Haussegnung
sam_1025ako
Besuch beim Obmann – und damit verbunden der Eintrag ins Gästebuch

zuerst einige Haussegnungen – dann der Besuch in Hochburg (Franz Xaver Gruber Friedensweg und das Gruberhaus)

 

Am Abend folgte der Dialog (eine ausgiebige Information über das Leben als Mönch (im Exilkloser in Südindien), die Situation in ihrer Heimat in Tibet und viel, viel Interessantes.

 

 

der 2. Teil – Besuch in der Volksschule Moosdorf und in der neuen Musikmittelschule Eggelsberg folgt demnächst!!

Ausflug der WG Vormoos auf den Predigtstuhl

„Was lange währt, wird endlich gut!“

unter dieses Motto könnte man den Ausflug der WG Vormoos auf den Predigtstuhl bei Bad Reichenhall stellen. Nach mehrmonatiger Vorbereitung war es heute schließlich so weit. Bei herrlichstem Reisewetter mit strahlendem Sonnenschein (wenn Englein reisen…. 🙂 ) freuten sich die Teilnehmenden schon auf die Fahrt.

CIMG0730
Reiseleiter und Obmann Pepi, Fahrer Michael, Richard, Christa u. Gust

Der Reisebus der Fa. Scharinger war zeitgerecht in Vormoos und so konnte der Ausflug unter der Reiseleitung von Obmann Josef Bachleitner pünktlich gestartet werden. Über Oberndorf/Laufen, Freilassing erreichten wir nach etwa einer Stunde Fahrt unser erstes Ziel: den Bürgerbräu in Bad Reichenhall zum „Weißwurstfrühstück“.

Der Bürgerbräu hielt Wort und alle waren von den Weißen mit dem Weißwurstsenf, der frischgebackenen Brezn und einem kühlen Getränk begeistert. Noch dazu wo wir unser „Frühstück“ im herrlichen Gastgarten genießen konnten.

Nach diesem ersten „Highlight“ gings mit dem Bus zur Talstation der Predigtstuhlbahn. Die gute alte Einrichtung hat immerhin fast 90 Jahre am Buckel und gilt als älteste im Betrieb stehende Seilbahn der Welt!

Obwohl wir etwas warten mussten, verging die Wartezeit relativ schnell und so konnten wir vor Mittag bereits die umliegenden Berggipfel vom Untersberg über die Blaueisspitze, den Hochkalter und die auslaufenden Chiemgauer Berge bestaunen.

Zum Mittagessen trafen wir uns dann in der Bergstation der Predigtstuhlbahn.

CIMG0783
und iatzt a gscheit’s Mittagessen in der Bergstation

Nach einigen erholsamen Stunden auf dem Predigtstuhl hieß es wieder Abschied nehmen und unsere Fahrt ging entlang der B 20 über Freilassung und einer „Ehrenrunde“ über Waging und den Waginger See ins Bräustüberl nach Schönram.

Mit einer vorzüglichen Jause neigte sich unser Ausflug dem Ende. Unser Fahrer „Michael“ brachte uns dann pünktlich wie geplant nach Vormoos.

Ein wunderschöner Ausflug der einfach wieder einmal zeigt, dass unsere „Dorfgemeinschaft“ seinesgleichen sucht.

Vormoos Online freut sich schon auf die nächste Aktion – vielleicht auf unserem Dorfplatz?

Fotos: Fam. Schobesberger und Vormoos Online

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das „Karnerkreuz“ wurde restauriert und neu geweiht

Karnerkreuz_2016 (1)

Durch einen kleinen Unfall wurde das Karnerkreuz vor mehreren Jahren beschädigt und musste entfernt werden. Nun haben die Besitzer, Annemarie und Matthias Huber (die Karnerleute von Vormoos), das Kreuz sanieren lassen.

Unter Beteiligung zahlreicher Vormooserinnen und Vormooser und der Singgruppe Vormoos hat unser Pfarrprovisor, Paul Traunwieser am 10. Juni 2016 das restaurierte Kreuz neu geweiht. Natürlich musste das auch gleich ein bisschen „gefeiert“ werden – schließlich muss man Feste feiern, wie sie fallen! 🙂

Es strahlt nun wie eh und je an seinem ursprünglichen Platz und erfreut so manchen Spaziergänger .

Ein herzliches Dankeschön und  „Vergelt’s Gott“ an Annemarie und Matthias!

 

 

Und so sah das Wegkreuz früher aus – so haben es viele gekannt:

(Foto ca. 1930, vor fast 100 Jahren!)

Erntegespann

Vormooser Pflanzentauschbörse 2016

Wie uns die „Vormooser Gartenzwerge“ und auch viele BesucherInnen bestätigten, war die 1. Vormooser Pflanzentauschbörse ein voller Erfolg. Viele BesucherInnen konnten ihre liebevoll gezüchteten und gepflanzten Raritäten gegen oft unbekannte Kostbarkeiten eintauschen. Wir sind schon auf die Erfahrungsberichte gespannt und werden natürlich zu gegebener Zeit berichten, ob die eingetauschten Tomaten, Paprika, Physalis, Kürbisse oder auch der Topinambur den erhofften Ertrag brachten.

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Pflanzentauschbörse 2017 – oder gibt’s vielleicht auch eine „Herbstbörse“?

Vielen Dank an die Vormooser Gartenzwerge für die Idee und die Realisierung!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Großtauschbörse in Vormoos

FB41wie uns die „Vormooser Gartenzwerge“ informiert haben, findet am Samstag, den 30. April 2016 im Hof beim Wirt z’Vormoos eine Pflanzen-Großtauschbörse statt. Wir gratulieren zu dieser Idee und freuen uns schon heute auf diese Veranstaltung.

PS: die Samen für die Tauschbörse wurden bereits angebaut!

Alle Infos dazu findet Ihr auf der Einladung: Pflanzentauschmarkt 2016

WG Vormoos – neuer Wasserbefund (2016)

Hier ist unser aktueller Wasserbefund vom 15. April 2016

Wie gewohnt, wird uns auch heuer wieder eine ausgezeichnete Wasserqualität bestätigt.

Bitte einfach auf den Link klicken und schon öffnet sich das Gutachten.

WaBefund 2016 GU 1WaBefund 2016 GU 2WaBefund 2016 GU 3WaBefund 2016 GU 4;

WaBefund 2016 Pumph1; WaBefund 2016 Pumph2;

Nicht nur bei uns – bei unseren Reisen laufen uns immer wieder beeindruckende Menschen vor die Linse unserer Kameras. Die Diashow werden wir in gewissen Abständen ändern. Überzeugt Euch selbst…. Ihr braucht nichts zu tun. Die Diashow läuft automatisch.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.








Karfreitagsratschn

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Wir ratschen, wir ratschen den englischen Gruaß, den jeder katholische Christ beten muaß. Fallt’s nieder, fallt’s nieder, fallt’s auf die Knie, bet’s drei Vaterunser und Ave Marie!“

So werden nach dem Gründonnerstag die Gebetszeiten von den Ratschenkindern angezeigt. Bei uns in Vormoos mit der großen, uralten Turmratsche und mehreren kleineren Handratschen. Die Glocken sind ja nach dem abendlichen Gloria zur „Glockenwäsche“ nach Rom geflogen und kamen erst am Karsamstag (bei der Auferstehung) wieder zurück.

Schön, dass unsere Ministrantinnen und Ministranten in Vormoos diesem alten Brauch noch nachkommen. Da steckt man den Ministranten doch gern eine kleine Spende in die Sparbüchse. Von diesem „Ersammelten“ wird übrigens auch der jährliche Ministrantenausflug finanziert.

Ein herzliches „Vergelt’s Gott!“ unseren MinistrantInnen und allen Betreuern.

 

Österreich Bild am Ostersonntag

nicht vergessen: am Ostersonntag strahlt der ORF das im Herbst aufgenommene Österreichbild „Einkehr vor der Haustür – Oberösterreichs schönste Pilgerrouten“ aus.

Neben dem Ziegelformen und einem ausführlichen Bericht über das Entstehen der „Moosdorfer Friedensinitiativen“ ist der Filialkirche Vormoos ein ausführlicher Beitrag gewidmet.

Unter der Regie von Karin Kleinlercher und Kameramann Alex Limberger entstand ein für unsere Region wichtiger und beeindruckender Beitrag.

Also: Ostersonntag, ORF FS 2, 18.25 Uhr: Österreichbild

 

Joana’s World in Pfaffstätt – eine besondere Dienstleistung!

 

Eine junge Innviertlerin, Frau Johanna Huber aus Feldkirchen hat den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Vor kurzem lud sie in ihren Schauraum nach Pfaffstätt ein, um zu zeigen, was sie anbieten kann – Sachen die jede(r) braucht und vielleicht oft verzweifelt sucht – ein besonderer Service, den vor allem auch Brautpaare zu schätzen wissen.

Johanna bietet alles, was man zum Heiraten (und zum Feiern) braucht (außer den „Hauptdarstellern“):

  • Blumenschmuck
  • musikalische Umrahmung für’s Fest (Chor – hier ist natürlich die Singgruppe Feldkirchen hervorzuheben, Bands, Kapellen…)
  • Blumenschmuck
  • Hochzeitstorten, und, und, und..
  • sowie für alle anderen Feiern von der Taufe über die Geburtstagsfeier zum Hochzeitsjubiläum, für Firmenfeiern usw. bietet Johanna lange Gesuchtes:

Hussen – Dekorationen  – Kerzen(ständer) – Blumen(vasen) – Servietten – Tischdekos – und und und

P1040190 - Kopie